Der Status-Clown

Weißclown- August

In der Figur des "Weißclown" als Hochstatus und des "August" als Tiefstatus begegnen sich zwei Welten, die unterschiedlicher kaum sein können und trotzdem hervorragend zusammenpassen. Denn Ihr Spiel basiert gerade auf dem Gegensatz.

In dieser Kursreihe wird das alte Statusduo "Weißclown-August" allerdings neu interpretiert. Der August ist nicht mehr länger der Trottel, der vergeblich versucht den Weißclown nachzuahmen und dabei ständig scheitert. Und der Weißclown bleibt nicht beschränkt auf den schulmeisterlichen und oft repressiven Schönling, der den August auflaufen lässt.

Das neue Statusspiel nimmt das Statusgefälle aufs Korn. Der Witz entsteht da wo der Status als statische Festlegung aufgedeckt und mit Witz umgedreht wird. Die Pointe kommt durch den spielerischen Statuswechsel zustande. 

Personnagewechsel

Zum Statusspiel gehört auch das Prinzip des Personnagewechsel. Das bedeutet, spielerisch die Positionen zu wechseln und im gleichen Moment zwischen zwei oder mehr Identitäten hin und her zu springen.

So gewinnt der Clown noch eine weitere Spielebene dazu. Er kann sowohl als Protagonist als auch als Erzähler auftreten und komplexe Geschichten, wie zum Beispiel Märchen clownesk inszenieren. Damit wird die Brücke zum Clown-Theater geschlagen, vom Puren Clown hin zum Clown-Schauspieler.    

Kursleitung: Michael Stuhlmiller

Kurszeiten
Die Kurse finden im Zeitraum von September bis November statt.

  • Im September startet der Kurs mit einem langen Wochenende, von Donnerstag bis Sonntag von 10h- 17h
  • Das zweite Wochenende findet Freitag von 18h-21h, Samstag 10h-17h und Sonntag von 10h-14h statt.
  • Das dritte Wochenende findet Freitag von 18h-21h, Samstag 10h-21h und Sonntag von 10h-14h statt.

Anmeldung und Kursgebühr
Die Weiterbildungsreihe „Der Status-Clown“ kostet insgesamt 1280,- €. Eine Ratenzahlung von jeweils 2 Raten a 640,- € ist möglich.

Inhalt
Inhalt der Kurse sind fortgeführte Improvisations- und Spieltechniken im 3.Raum des Lachens. Die Kursinhalte bauen aufeinander auf mit dem Ziel, dass jede/r Teilnehmer/In entsprechend der Lehrinhalte eigene Szenen entwickeln kann. Auf diese Weise werden zwei unterschiedliche Nummern, als Solo und als Duo erarbeitet und vorgeführt.

Teilnahmevoraussetzung
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer der Grundausbildung "Clown und Kommunikation". Diese Kursreihe ist auch geeignet für fortgeschrittene Quereinsteiger als Weiterbildung.

Abschluß
Die Ausbildung endet mit einer öffentlichen Aufführung. Am Schluß erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der staatlich anerkannten Berufsfachschule Schule für Clowns Komik und Comedy.

Aufbaukurs

Als Aufbaukurs Der Statusclown 2" im Rahmen der Ausbildung zum Clown-Schauspieler, mit dem Thema "Der Status-Clown - Figurenentwicklung und Clowntheater" verringern sich die Kosten für diese Kursreihe auf 900 €.

 

Um die Webseite optimal zu gestalten und zu optimieren werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …