Clown und Kommunikation

Die berufsbegleitende Ausbildung Clown und Kommunikation richtet sich an alle, die die besondere Form der Wahrnehmungs- Spiel- und Kommunikationsweise des Clowns erfahren und in ihren Alltag integrieren oder beruflich einsetzen möchten.

Die Ausbildung wird von Michael Stuhlmiller geleitet. In seiner Tätigkeit als Gründer und Leiter der Schule für Clowns hat er die Clown-Ausbildung und das Clown-Sein als eine Basis der Persönlichkeitsentfaltung erfahren, die nicht nur für den professionellen Einsatz auf der Bühne geeignet ist.

Hinter der von Michael Stuhlmiller entwickelten Methode Clown steckt die jahrelange Erfahrung, wie wir die verschiedenen Spielweisen des Clowns zu unserem persönlichen Ausdruck zusammen führen können. Die Basis des clownesken Spiel nennt er " Die 5 Räume des Lachens“. Diese Spielräume sind Erfahrungsräume, die uns Struktur und Freiheit bieten, um unsere persönliche Form der Komik und des Humors zu entfalten.

Durch das Spiel des Clowns erlernen wir:

  • Unsere Scheu zu überwinden, vor Menschen zu treten, unsere persönliche Entwicklung zu fördern.
  • Zu erkennen was uns charakterisiert und uns darauf zu konzentrieren, zu stärken was wackelig ist.
  • Schwächen als Stärken zu begreifen, ein positives Verhältnis zu Vorbild und Leistung zu erleben.
  • Präsenz im Hier und Jetzt zu erfahren, Ausstrahlung zu entwickeln.
  • Risikofreudigkeit und Mut zu entwickeln, Strukturiertheit und Organisation zu verstehen.
  • Das innere Kind in uns zu befreien, Vertrauen und die Leichtigkeit des Seins zu finden.
  • Freude an der Leistung zu haben, zu wachsen, Schwierigkeiten anzugehen, und aus Problemen Herausforderungen zu machen.